Der Schwedenplatz – Zeitreise durch eine urbane Landschaft zwischen Altstadt und Donaukanal
Man spricht vom „McDonald’s am Schwedenplatz“, vom „besten Eisgeschäft Wiens am Schwedenplatz“, von der „Abfahrtsstelle des Flughafenbusses am Schwedenplatz“ - alles  gefühlsmäßig richtig, postalisch aber falsch! Das und vieles mehr erfahren Sie auf unserem Rundgang zwischen Laurenzerberg und dem Morzinplatz, einem urbanen Raum, der in der kollektiven Wahrnehmung der Wiener einfach der „Schwedenplatz“ ist.

Mit Hilfe von historischem Karten- und Bildmaterial begeben wir uns auf eine spannende Zeitreise. Sie führt uns von den römischen Hafenanlagen, dem mittelalterlichen Salzhandel, den Renaissancebasteien der Stadtmauer und der fundamentalen Umgestaltung während der Ringstraßenära bis zu den verheerenden Kriegszerstörungen, die seelenlose Nachkriegsarchitektur und den jüngsten Plänen für eine Neugestaltung, die nach einer Bürgerbefragung und einem Architekturwettbewerb in einem mehrjährigen Prozess umgesetzt werden soll.  

Treffpunkt 1., Rotenturmstraße 29, vor McDonald’s
Termin(e) Für diese Führung gibt es im Moment keine öffentlichen Termine, sie kann aber gerne für eine geschlossene Gruppe gebucht werden.
Achtung
Druckversion Factsheet