Nicht zu Hause und doch nicht an der frischen Luft - Das Wiener Kaffeehaus, eine Institution
Treffender hätte Peter Altenberg das Wiener Kaffeehaus nicht beschreiben können: als Ort des Verweilens, in dem der Wiener durchschnittlich 54 Minuten seines Tages verbringt, Freunde oder Geschäftspartner trifft, Zeitung liest, das Leben Revue passieren lässt oder einfach nur eine der zahlreichen typischen Wiener Kaffeehausspezialitäten bestellt. Seit 2011 zählt Wiener Kaffeehauskultur sogar zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO! Klassisch sind Thonetsessel und Marmortische, ebenso in dünne Buchholzrahmen gespannte Zeitungen.

Die Einrichtung reicht von eleganter Gediegenheit bis zum abgenutzten Charme der 50er Jahre. Auf unserer Route liegen die berühmtesten Kaffeehäuser Wiens. Wir erzählen ihre Geschichte und die der Literaten, Musiker, Wissenschaftler oder Revolutionäre, die sie bevölkert haben.
Treffpunkt 1., Universitätsring 2, vor dem Burgtheater
Termin(e) Für diese Führung gibt es im Moment keine öffentlichen Termine, sie kann aber gerne für eine geschlossene Gruppe gebucht werden.
Achtung
Druckversion Factsheet