Der Spittelberg und St. Ulrich. Zwei Alt-Wiener Vorstädte
Die ehemaligen Wiener Vorstädte Spittelberg und St. Ulrich liegen in unmittelbarer Nähe des heutigen Museumsquartiers. Mit ihren Barock- und Biedermeierhäusern zählen sie zu einem Musterprojekt gelungener Revitalisierung. Heute deutet nichts mehr - außer alte Stiche und Fotos, die wir im Verlauf der Führung zeigen – darauf hin, dass sich hier einst vor den Toren der Stadt die Viehweiden des städtischen Bürgerspitals erstreckten und sich nach Parzellierung und dichter Verbauung industrielles Vorstadtelend breitmachte. Durch die Nähe der k.u.k. Infantriekaserne war die Gegend auch eine übel-beleumdete Hochburg der Prostitution.

Erfahren Sie mehr über Pestgruben, Bierhäusler und der Theaterfreiheit. Heute finden wir hübsch restaurierte Häuserzeilen, lebhafte Kulturzentren und beliebte Beisl.
Treffpunkt 7., Arthur Schnitzler-Platz, vor dem Volkstheater
Termin(e) Für diese Führung gibt es im Moment keine öffentlichen Termine, sie kann aber gerne für eine geschlossene Gruppe gebucht werden.
Achtung
Druckversion Factsheet