Das fast vergessene ehemalige Textilviertel um den Rudolfsplatz
Wenn man nach dem Textilviertel fragt, erinnern sich die Älteren noch an die prall mit Stoffballen bis zum Plafond gefüllten Regale. Für die Jüngeren ist es bloß die Verlängerung des Bermudadreiecks. Dabei ist das Viertel zwischen Schwedenplatz und Schottenring voller spannender Geschichten! Obwohl es als Teil der Ringstraßenverbauung geplant war, ist es trotz seiner repräsentativen Wohn- und Geschäftspalais immer im Schatten des viel mehr beachteten „größeren Bruders“ gestanden.

Wir wollen es in den Mittelpunkt unserer Führung stellen und eine Zeitreise durch seine Entwicklung von der "Vorstadt beim Werdertor" über die kaiserlichen Kasernen und Dockanlagen (!) und die Niederlassungen des vornehmlich jüdischen Textilhandels bis zu den jüngsten Versuchen einer neuen Identitätsfindung machen.
Treffpunkt 1., Schottenring 16, vor der Börse
Termin(e) Für diese Führung gibt es im Moment keine öffentlichen Termine, sie kann aber gerne für eine geschlossene Gruppe gebucht werden.
Achtung
Druckversion Factsheet