[Impressum]
Samstag, 31. Oktober 2020, 14:00h
Stadtwanderung: Kulturgeschichtliche Wanderung hoch über Wien
Kennen wir doch alles schon, werden Sie sich jetzt denken! Auch, dass der umgangssprachlich als Cobenzl bezeichnete Berg eigentlich Latisberg heißt und der dem Latisberg vorgelagerte der Reisenberg ist? Das der Latisberg von Luftschutzdeckungsgräben durchzogen ist und sich auf der durchwanderten Strecke das Grab „des schönsten Mädchens von Wien“ befindet? Lassen Sie sich überraschen.

[Anmelden]


Herbstprogramm hier downloaden!!!
[Herbstprogramm download]
Ab 23.Oktober ist eine
Anmeldung zu unseren
Führungen verpflichtend
Teilnahme derzeit nur nach vorheriger Anmeldung
info@viennawalks.com oder per Telefon 01 774 89 01
„Lisls Malstube“ Weihnachtsgeschenke mit Wien-motiven, Handbemalte Glas- dekoration und Billets, Weihnachts-markt Schönbrunn, Stand 31
Home ->Wien Spezial->Epochen

Das Rote Ottakring – Kommunaler Wohnbau und Faultiere im 16. BezirkDiese Tour eignet sich auch als SpaziergangDiese Tour kann man auch mit dem Reisebus durchführen

Ottakring galt einst als traditioneller Arbeiterbezirk. Ende des 19. Jahrhunderts wurden Zinskasernen Block an Block aus dem Boden gestampft, um billigen Wohnraum für die im Zuge der Industrialisierung zu Tausenden nach Wien strömenden Zuwanderer zu schaffen. Die Folgen des Ersten Weltkriegs - Arbeitslosigkeit, Massenverelendung und eine prekäre Volksgesundheit – trafen daher diesen Bezirk in besonderem Maße. Das Ergebnis der ersten freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat 1919 katapultierte die Sozialdemokratische Arbeiterpartei durch eine absolute Mehrheit an die Spitze der Stadtverwaltung Es war die Geburtsstunde des „Roten Wiens“. Es hat viele Spuren in Ottakring hinterlassen, besonders in einem vorbildlichen sozialen Wohnbau. Vieles ist den autoritären Regimen zwischen 1934-1945 zum Opfer gefallen. An das einst größte Arbeiterheim Wiens erinnert nur mehr eine Gedenktafel. Es war der Stolz der Ottakringer Arbeiterbewegung , sein Theatersaal übertraf mit 1500 Sitzplätzen sogar die Staatsoper!

Treffpunkt:16., Wilhelminenstraße/Ecke Sandleitengasse (2er-Straßenbahnstation Sandleitengasse)
Termine:
Aktuelle Touren

30.10.2020(13:30Uhr)
Die Leopoldstadt
30.10.2020(16:00Uhr)
Der Dritte Mann
31.10.2020(14:00Uhr)
News

28.07.2020
Wiener Werkstätten Design: Jugendstil kontra Establishment
18.07.2020
Der Brillantengrund – Biedermeier, Jugendstil und Szene im Viertel um die Schottenfeldgasse
07.06.2020
Neue Grätzelführung: Der Brillantengrund
Führungskalender
ShopDa können sie VWT mit nach hause nehmen